Projekte

TAIM E.V.

4-Sterne-Superior-Hotel AMERON Zürich Bellerive auLac

Das Studio Bellerive ist die Verschmelzung des Restaurants und der Bar. Der Name kommt vom legendärenZüricherFilmstudio, das sich seit 1953 in den ehemaligen Tennishallen des Hotels Bellerive au Lac befindet. Der Restaurant- undBarbereich ist mit einer Baffeldecke ausgestattet. Diese ist in RAL 8022 gehalten und passt ideal in das stilvolle Design desStudios Bellerive. Sie lockert die Deckengestaltungauf indem sie eine ästhetisch ansprechende Verbindung mit denLüftungseinbauten schafft und die geschickt zwischen den Baffeln platzierten Leuchten versteckt. Nebender besonderenOptik verhilft die perforierte Baffeldecke aber auch zu einer angenehmen Raumakustik. Eine weitere Funktion der Deckeist die in die Baffeln integrierte Kühlung, die einwohltuendes Raumklima schafft. Zusammengefasst erfüllt die Baffeldeckealle Anforderungen des Studios Bellerive.

Generell sind Baffeln eine gute Wahl für Architekten, da sie viele Vorteile vereinen. Bei der Gestaltung von Baffeldeckenhaben Planer eine große Auswahl und können sich designtechnisch entfalten: Angefangen bei der Form (Länge, Höhe,Breite), über die Zusammenstellung der einzelnen Baffel-Elemente, bis hin zur Farbe – eine Baffeldeckebietet ein hohesMaß an Gestaltungsfreiheit. Zudem kaschiert sie denDeckenhohlraum und schafft praktische Lösungen fürEinbauten oderAlarmierungseinheiten. In großen Räumen kann man zudem die Akustik gezielt durch unterschiedliche Perforationen in einzelnen Bereichen des Raums steuern. Durch die Integration einer Kühlung ergibt sich ein weiterer wesentlicher Vorteil.Im Studio Bellerive sind all diese Aspekte der Baffeldecke perfekt umgesetzt worden.